VfL Kaufering - Fußball

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home 2. Mannschaft 3:5 Niederlage beim TSV Walkertshofen

3:5 Niederlage beim TSV Walkertshofen

Eine im wahrsten Sinne des Wortes schmerzhafte Niederlage gab es vergangenen Sonntag in Walkertshofen.

Erst musste Yannic Tauscher bereits nach 20 Minuten verletzungsbedingt den Platz verlassen, als er unglücklich umgeknickt war und der einzige Ersatzspieler des Vfl eingewechselt wurde, dann quälte sich Francesco Varone mit Leistenbeschwerden die ganze Spielzeit über durch das Match und letztendlich fuhr man dann nach großem Kampf in der zweiten Halbzeit ohne etwas Zählbares wieder nach Hause.

Zum Spielverlauf: Kaufering begann gut und ging bereits nach 10 Minuten durch Manuel Bechmann mit einem platzierten Kopfball in Führung. Die Hausherren standen tief und lauerten immer wieder auf Konter, bei denen sie auch brandgefährlich waren. Allerdings resultierten diese auch immer aus weiten Schlägen aus den eigenen Abwehrreihen. Nach einer viertel Stunde prallten Manuel Bechmann und sein Gegenspieler Jürgen Demmel im Luftduell so heftig zusammen, dass der Walkerthofener Spieler mit einer klaffenden Platzwunde noch vor Ort behandelt werden musste und ausgewechselt wurde. Wir wünschen dem Spieler hiermit gute Besserung!

Die längere Spielunterbrechung brachte Kaufering irgendwie aus dem Rhythmus und die Hausherren konnten mit einem wunderbar vorgetragenen Konter in der 27. Spielminute zum 1:1 ausgleichen. Danach ein offener Schlagabtausch, wobei der VfL ein ums andere Mal zu weit aufrückte und bei Ballverlust die Rückwärtsbewegung vergaß. Manuel Bechmann, Nico Eberle und Francesco Varone vergaben gute Möglichkeiten. Als man dann zu offensiv agierte, nahm das Unheil seinen Lauf: In der 39. Spielminute dann die 2:1 Führung der Walkertshofener, als der Gegenspieler im Strafraum nicht energisch genug am Torschuss gehindert wurde. In der 45. Minute sogar das 3:1, allerdings kam der Torschütze klar aus dem Abseits. Der Schiedsrichter ließ auf Grund der Verletzungsunterbrechung 6 Minuten nachspielen und Timon Bork brachte seinen Gegenspieler quasi mit der letzten Aktion im Strafraum zu Fall, was einen Strafstoß nach sich zog und letztendlich den 4:1 Pausenstand.

Mit hängenden Köpfen und enttäuschten Gesichtern ging es in die Kabine und der Appell des Trainers an die Mannschaft konnte nur lauten: „Wir gehen hier unter, oder wir zeigen Charakter!" Das nahm sich die Mannschaft zu Herzen und spielte wie verwandelt in der zweiten Hälfte. Das ohnehin schon ersatzgeschwächte und angeschlagene Team fightete jetzt um jeden Meter und war um Ergebniskosmetik bemüht. Der Gastgeber ging oft sehr rüde zu Werke, zwei klare Ellbogenschläge und sogar eine Tätlichkeit im Rücken des Schiedsrichters wurden nicht geahndet.Manuel Bechmann und Andreas Hirschner scheiterten mit guten Chancen am gegnerischen Goalie. Man merkte jetzt den absoluten Willen noch etwas positiv zu ändern. Der fleißige Manuel Bechmann wurde dann in der 69.Spielminute im Strafraum zu Fall gebracht und es gab Elfmeter für Kaufering. Julius Brandl verwandelte sicher und die Aufholjagd setzte sich fort. Nach einem scharf getretenen Eckball von Daniel Angerer fälschte ein Spieler der Heimmannschaft den Ball ins eigene Gehäuse ab und es kam beim Stande von 3:4 noch einmal Hoffnung auf. Kaufering versuchte alles, die Viererkette wurde aufgelöst und man versuchte es mit der Brechstange. In der Nachspielzeit gelang den Gastgebern dann noch der 5:3 Siegtreffer, nachdem natürlich zu diesem Zeitpunkt die Defensive total aufgelöst war.

Der Sieg für Walkertshofen geht in Ordnung, weil sie einfach in der ersten Hälfte die aggressivere Mannschaft war und Kauferings Schwächen an diesem Tage clever ausnutzte. Die Einstellung des Kauferinger Teams in der zweiten Halbzeit muss man positiv erwähnen.

 

Aktuelle Spiele


VfL-Spiele auf einen Blick

Übersicht aller aktuellen Spiele des VfL Kaufering. Angezeigt werden maximal die letzten und die kommenden 10 Spiele.

RUND - das Magazin

Erfolgshungrige Jugendtrainer gesucht

Für unsere überaus erfolgreiche Jugendarbeit suchen wir für ständig engagierte Jugendtrainer und Betreuer.

Sponsorenmappe



Teilen auch Sie unsere Leidenschaft und informieren Sie sich über unsere vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützung.

Sponsorenmappe Weitere Infos ...

 


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies. Mehr erfahren.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk