VfL Kaufering - Fußball

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home 2. Mannschaft Die 2. Mannschaft belohnt sich endlich mal wieder!

Die 2. Mannschaft belohnt sich endlich mal wieder!

Auf Grund einer bärenstarken zweiten Halbzeit gewinnt der Vfl 2 gegen den TSV Straßberg verdient mit 5:1und ist in der Erfolgsspur zurück!

Mit dem allerletzten Aufgebot trat die 2. Mannschaft gegen den TSV Straßberg an. So spielten zwei grippegeschwächte Spieler, der Co- Trainer Daniel Wastl musste ran, Hans Gottschling von der AH half aus und letztendlich musste auch Ersatztorhüter Ralf Thodte das Spielertrikot überziehen. Vorab bemerkt gaben diese Spieler ihr Bestes und fügten sich nahtlos ein.

Die erste Hälfte war geprägt von Zweikämpfen im Mittelfeld und beide Mannschaften versuchten ins Spiel zu kommen. Das gelang Kaufering etwas besser und man hatte auch einige Torchancen: Nick Lässig war zweimal mit Kopfbällen gefährlich und Lotfullah Sahadaarty scheiterte mit einem Flachschuss am gegnerischen Torhüter. Straßberg wehrte sich nach besten Kräften, denn auch Trainer Christoph Schmid trat mit ersatzgeschwächter Mannschaft an. Es blieb beim torlosen Unentschieden bis zur Halbzeit und Geduld und Disziplin war für die zweite Hälfte als Motto ausgegeben.

Acht Minuten waren in der zweiten Halbzeit gespielt als Jonas Röhr alleine auf den Straßberger Torhüter zulief und der aber seinen Schuss parieren konnte. Das war anscheinend das Signal für die totale Offensive! Kaufering entschied dieses Spiel danach innerhalb von 15 Minuten!

Nach schönem Pass von Andi Hirschner in die Nahtstelle vollendete Jonas Röhr zum 1:0 in der 53. Spielminute, Jetzt war der VfL nicht mehr zu bremsen und schnürte den Gegner in der eigenen Hälfte ein. Nur 10 Minuten später bediente Nick Lässig den durchstartenden Daniel Pesjak auf links, der passte von der Torauslinie auf Jonas Röhr im Zentrum und der bedankte sich mit seinem zweiten Treffer. Schon beim nächsten Angriff agierte Jonas Röhr als Assist, spielte Andreas Spitzer in den Lauf und der überchipte den herauseilenden Torhüter raffiniert und stellte auf 3:0. Kurz danach Freistoß vor dem 16-Meterraum, Daniel Pesjaks Schuss prallte von der Mauer ab und wieder war Jonas Röhr zur Stelle und verwandelte den zweiten Ball zum 4:0. Der Gegner hatte sich noch gar nicht richtig erholt, da startete Innenverteidiger Johannes Sedlmeier einen Flankenlauf von der linken Seite, brachte die Kugel über die gegnerische Abwehr in die gefährliche Zone und Daniel Pesjak erzielte mit der Direktabnahme volley das 5:0. Danach ließ es Kaufering etwas geruhsamer angehen und der Gegner kam in der 74. Spielminute noch zum 1:5 Anschlusstreffer, der aber dem dynamischen und leidenschaftlichen Auftritt der Kauferinger keinen Abbruch tat.

Das Siegergen ist wieder geweckt und die Mannschaft wird versuchen am kommenden Sonntag die Punkte auch aus Bobingen zu entführen, wo man um 14:30 Uhr auf den Türk SV trifft.

 

Aktuelle Spiele


VfL-Spiele auf einen Blick

Übersicht aller aktuellen Spiele des VfL Kaufering. Angezeigt werden maximal die letzten und die kommenden 10 Spiele.

RUND - das Magazin

Erfolgshungrige Jugendtrainer gesucht

Für unsere überaus erfolgreiche Jugendarbeit suchen wir für ständig engagierte Jugendtrainer und Betreuer.

Sponsorenmappe



Teilen auch Sie unsere Leidenschaft und informieren Sie sich über unsere vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützung.

Sponsorenmappe Weitere Infos ...

 


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies. Mehr erfahren.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk