VfL Kaufering - Fußball

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home 2. Mannschaft Die Serie endet in Reinhartshausen

Die Serie endet in Reinhartshausen

Mit 0:2 unterlag die 2. Mannschaft des VfL Kaufering beim SV Reinhartshausen.Es war ein rabenschwarzer Tag für die Kauferinger, denn sie hätten schon in der ersten Hälfte das Spiel zu ihren Gunsten entscheiden müssen.

Die Hauptursache für die Niederlage lag im Auslassen hochkarätiger Torchancen, die teilweise allzu leichtfertig vergeben wurden. Zwei Mal Jakob Kadereit und Nick Lässig hatten nur noch den Torhüter vor sich und brachten den Ball einfach nicht ins Netz.Die Reinhartshausener waren taktisch gut eingestellt, arbeiteten geschlossen im Abwehrverbund und konnten immer wieder gefährliche Nadelstiche setzen. Obwohl Kaufering die meiste Zeit im Angriffsmodus spielte, ging es torlos in die Kabinen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit präsentierte sich der Gegner etwas offensiver und bekam in der 60. Spielminute einen Freistoß an der rechten Strafraumkante zugesprochen. Der Schütze hämmerte den Ball  unhaltbar für Tobias Kaiser in den linken oberen Winkel zur 1:0 Führung. Kaufering erspielte sich unbeeindruckt weiterhin unzählige Torchancen und drängte auf den Ausgleich. Francesco Varone, Daniel Pesjak, Nick Lässig und Andreas Hirschner vergaben dabei aussichtsreiche Möglichkeiten und der Ball wollte einfach nicht über die Linie. Reinhartshausen hatte ebenso einige sehr gute Chancen und Kaufering dabei auch etwas Glück. Und es kam, wie es eben immer kommt, wenn man seine Möglichkeiten nicht nutzt: In der 85. Spielminute dann Verwirrung im Kauferinger Strafraum, zwei Mal konnte Tobias Kaiser noch parieren, beim dritten Mal ein strammer Nachschuss und Johannes Sedlmeier konnte das Tor nur noch durch ein Handspiel verhindern. Es gab Strafstoß für Reinhartshausen und die rote Karte für Sedlmeier! Der Elfmeter wurde sicher verwandelt und die Niederlage besiegelt. Die Enttäuschung unter den Spielern war groß, denn man war die spielbestimmende Mannschaft, was aber nicht die Leistung des Gegners schmälern soll.

Jetzt gilt es, dieses Negativerlebnis schnell zu verarbeiten, denn bereits am kommenden Mittwoch steht das schwere Derby gegen den SV Hurlach an, wobei es ein Wiedersehen mit Ex-Coach Christian Ziegler gibt. Spielbeginn im Sportzentrum ist um 13:00 Uhr.
 

Aktuelle Spiele


VfL-Spiele auf einen Blick

Übersicht aller aktuellen Spiele des VfL Kaufering. Angezeigt werden maximal die letzten und die kommenden 10 Spiele.

RUND - das Magazin

Erfolgshungrige Jugendtrainer gesucht

Für unsere überaus erfolgreiche Jugendarbeit suchen wir für ständig engagierte Jugendtrainer und Betreuer.

Sponsorenmappe



Teilen auch Sie unsere Leidenschaft und informieren Sie sich über unsere vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützung.

Sponsorenmappe Weitere Infos ...

 


Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Webseite Cookies. Mehr erfahren.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk