VfL Kaufering - Fußball

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Home 2. Mannschaft Bittere Niederlage im oberbayrischen Derby

Bittere Niederlage im oberbayrischen Derby

Mit 2:3 musste sich die 2. Mannschaft zu Hause gegen den SV Hurlach geschlagen geben. Trotz spielerischer Überlegenheit verlor man auf Grund einer schon fast fahrlässigen Chancenverwertung.

In der ersten Hälfte hat man den Gegner fest im Griff und erspielte sich einige gute Tormöglichkeiten. Ein scharfer Ball in den 5-Meterraum fand mal wieder keinen Abnehmer, Nick Lässig scheiterte mit einem feinen Schlenzer an der Querlatte und kurze Zeit später, erlief sich Andi Spitzer einen zweiten Ball im Strafraum und gerade als er abziehen wollte, kam der Gegner mit offener Sohle und traf Spitzer am Fuß. Folge: Keine Verwarnung, kein Elfmeter, dafür aber leider ein gebrochener Zeh und Andi musste das Spielfeld verlassen. Die Kauferinger Bemühungen, in Führung zu gehen, wurden dann kurz vor dem Pausenpfiff belohnt: Eine schöne Kombi durch Julius Brandl, Jakob Kadereit und Daniel Pesjak wurde durch Letzteren zur 1:0 Führung genutzt.

Die zweite Halbzeit gehörte dann auch gleich wieder dem Heimteam, das weiter Druck ausübte. Daniel Pesjak setzte einen Freistoß an den Pfosten und kurze Zeit später hatte er aus kurzer Entfernung die Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen, aber der Hurlacher Torhüter konnte gerade noch den Ball um den Pfosten lenken. In der 60. Spielminute dann der Ausgleich, als man einmal in der Defensive unkonzentriert war. Kaufering jetzt aggressiv und schnürte den Gegner in der eigenen Hälfte ein und irgendwie schaffte es Nick Lässig aus dem Gewühl heraus, den Ball zum 2:1 in der 70. Minute über die Linie zu bringen.

Hurlach jetzt aktiver mit gutem Konterspiel. Kaufering reagierte nur noch und kam nicht mehr richtig ins Spiel. Zu allem Unglück wollt der Kauferinger Torhüter kurz vor Schluss einen Ball schlagen, traf einen eigenen Mitspieler und ein Hurlacher Gegner sagte danke und verwandelte die abgeprallte Kugel zum 2:2 Ausgleich in der 86. Spielminute. Kaufering raffte sich noch einmal auf und trug noch einen schönen Angriff vor, bei dem dann aber Daniel Angerer freistehend vor dem Tor die Kugel über das Gehäuse jagte. In der Nachspielzeit, dann der Knockout: Mit einem schönen Direktschuss aus halbrechter Position erzielte Hurlach den 3:2 Siegtreffer, nachdem bei Kaufering die Grundordnung überhaupt nicht mehr stimmte und entführte damit die Punkte aus dem Sportzentrum.

Eine Punkteteilung wäre sicherlich mehr als gerecht gewesen, aber wenn man seine Torchancen nicht nutzt, dann bekommt man halt die Rechnung dafür! So stand man letztendlich mit leeren Händen da, weil Hurlach nicht besser, sondern effizienter Fußball gespielt hat und das muss man akzeptieren.

Die Möglichkeit wieder in die Spur zu kommen, hat der VfL bereits am kommenden Mittwoch um 19:30 beim Nachholspiel in Deuringen.

 

Aktuelle Spiele


VfL-Spiele auf einen Blick

Übersicht aller aktuellen Spiele des VfL Kaufering. Angezeigt werden maximal die letzten und die kommenden 10 Spiele.

RUND - das Magazin

Sponsorenmappe



Teilen auch Sie unsere Leidenschaft und informieren Sie sich über unsere vielfältigen Möglichkeiten der Unterstützung.

Sponsorenmappe Weitere Infos ...

 

Erfolgshungrige Jugendtrainer gesucht

Für unsere überaus erfolgreiche Jugendarbeit suchen wir für ständig engagierte Jugendtrainer und Betreuer.

Einkaufs-Kooperation VfL

... wie funktioniert's ?

Die Fußballjugend des VfL Kaufering erhält auf alle Deine Einkäufe eine Rückvergütung, wenn Du über diese Links einkaufst: